Dr. med. Christoph Trennheuser · Arzt für Hautkrankheiten · Diplom für Ästhetische Lasermedizin · Allergologie·Phlebologie

Kosmetik

Faltenbehandlung

Älter werden ... jünger aussehen!

Die ersten Linien, Fältchen und Falten werden durch die Gesichtsmimik verursacht. Mit steigendem Alter bewirken innere Faktoren wie Kollagenverlust tiefere und hartnäckigere Linien, Fältchen und Falten.

Abhängig von der Gesichtsregion und der Tiefe der Falten bestehen verschiedene Möglichkeiten der Faltenminderung und Hautglättung.

Wir geben Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten der Behandlung mit Neurotoxin und Hyaluronsäure:
Zornesfalten zwischen den Augenbrauen und waagerechte Stirnfalten entstehen durch den Muskelzug der mimischen Muskulatur. In den meisten Fällen ist daher eine Schwächung des Muskelzugs durch Neurotoxin die wirkungsvollste Therapie. Auch bestimmte, mimisch bedingte Krähenfüße können durch Neurotoxin sehr gut geglättet werden
Stirnfalten können auch mit biologischen Füllsubstanzen wie Hyaluronsäure oder Milchsäure unterspritzt werden. Die eingesunkenen Falten werden durch kleine Hautspritzen aufgepolstert, das Mienenspiel bleibt unbeeinflusst.

Oberlippenfalten und Nasolabialfalten entstehen durch Muskelzug und durch den mit dem Älter werden verbundenen Kollagenabbau. Dieser normale Alterungsprozess trägt außerdem zu einer allmählichen Verschmälerung der Lippen bei, die oft um das 40. Lebensjahr sichtbar wird.
Tiefer eingekerbte Fältchen der Oberlippe können mit Füllmaterial unterspritzt werden. Will man auch den Bewegungsfalten der Oberlippen beim Sprechen oder Kauen entgegenwirken, ist eine Unterspritzung mit Neurotoxin erforderlich.

Diese Kurzbeschreibung kann eine Grundlage für ein Informationsgespräch bieten, ersetzt aber nicht die individuelle Beratung.

Faltenbehandlung durch:

  • Ultimate – Lift ohne Skalpell

    Face-Lift ohne Skalpell

    Mit dem "Ultimate Facial Toning System" hat sich eine schmerzfreie Methode etabliert, gelockerte Gesichts- und Halskonturen zu festigen und dem Absacken der Haut durch Gewebestraffung vorzubeugen.

    Durch pulsierenden Mikrostrom wird die Gesichtsmuskulatur gestärkt und damit die Konturen verbessert.

    Ebenso glätten sich feine Linien und Falten. Die Haut fühlt sich wieder jünger und fester an. Überzeugende Ergebnisse werden nach einer Basisbehandlung von 6 bis 10 Anwendungen erzielt.

    Dieser Fitness-Kurs für die Gesichtsmuskulatur kann in der Zeit von 3 bis 4 Wochen absolviert werden.

    Das Ergebnis wird mit 1 bis 2 Anwendungen im Monat gehalten.

  • Hyaluronsäure

    Hyaluronsäure-Unterspritzung

    Hyaluronsäuregel verbessert Ihr Aussehen.
    Ob Sie Ihre Falten glätten möchten, sich vollere Lippen wünschen oder Wangen und Kinn stärker betonen und ihnen mehr Volumen verleihen möchten.

    • Minimal-invasives Verfahren
    • Wirkt direkt dort, wo es gebraucht wird    
    • Sofort sichtbare Verjüngungseffekte        
    • Minimale „Auszeit“ – starten Sie unmittelbar nach einer Behandlung wieder in Ihr Alltagsleben.       
    • Lang anhaltend, aber nicht permanent

    Hyaluronsäure-Unterspritzung wird für die Korrektur von Narben und Falten, insbesondere bei altersbedingter Faltenbildung, Lachfalten, Krähenfüßen, Stirnrunzeln, Sorgenfalten und kleinen Fältchen rund um die Lippen angewandt.

    Verwendet wird ein aus quervernetzten Hyaluronmolekülen bestehendes steriles, keimfreies, elastisches, transparentes Gel.
    Hyloronsäure ist ein natürliches Polysaccharid der zwischen den Zellen liegenden Substanz, die im menschlichen Zellgewebe einschließlich der Haut vorkommt. Chemisch, physikalisch und biologisch ist Hyaluronsäure im Gewebe aller Spezies identisch.

    Durchführung der Behandlung:

    Durch die Zusammensetzung des Gels ist ein Hauttest vor der Behandlung nicht notwendig.Das Gel wird mit einer sehr feinen Nadel direkt entlang der Faltenlinie unter die Hautoberfläche gespritzt, bis die gewünschte Korrektur erreicht ist. Das Ergebnis der Behandlung ist sofort sichtbar.

    Erfolgsaussichten und Wirkungsdauer:

    Nach der ersten Behandlung sind eventuell eine oder mehrere weitere Injektionen erforderlich, um das gewünschte Korrekturniveau zu erreichen. Der Abbau der Hyaluronsäure verläuft ähnlich wie der Abbau des natürlichen Bindegewebes.
    Zur Sicherung einer Langzeitkorrektur kann es notwendig sein, die Behandlung nach 5 bis 12 Monaten zu wiederholen.

  • Neurotoxin

    Neurotoxin kann Falten am Hals und Gesicht glätten und zu einem insgesamt verjüngten Gesichtsausdruck durch die Unterspritzung verhelfen bei

    • Falten um die Augenpartie
    • Zornesfalten zwischen den Augenbrauen
    • feinen Fältchen um die Augen (sog. „Krähenfüßchen“)
    • Fältchen um den Mund

    Behandlung:

    Tiefe Falten im Gesicht, insbesondere an der Stirn (z.B. Zornesfalten) werden durch Inaktivierung des Muskels gemindert.
    Örtliche Unterspritzung der entsprechenden Areale mit Neurotoxin.

    Erfolgsaussichten und Wirkungsdauer:

    Mit dem Eintritt der Wirkung ist nach ca. 3 Tagen zu rechnen,
    die Dauer der Wirkung beträgt 3 bis 6 Monate.

INFO

Faltenbehandlungen sind individuelle Gesundheitsleistungen, die privatärztlich einschließlich Mehrwertsteuer abgerechnet werden.
Wir informieren Sie gerne umfangreich darüber.

Dr. med. Christoph Trennheuser

Arzt für Hautkrankheiten
Diplom für Ästhetische Lasermedizin
Allergologie·Phlebologie

Vaubanstraße 27 · 66740 Saarlouis
Tel. (0 68 31) 986120
Fax (0 68 31) 9861269
info@trennheuser.com

Sprechzeiten:

Montag bis Freitag
8.00 bis 13.00 Uhr
Montag, Dienstag und Donnerstag
14.00 bis 18.00 Uhr

Parkplätze und eine Bushaltestelle finden Sie in unmittelbarer Nähe. Nutzen Sie auch den kostenlosen Parkplatz an der Sporthalle am Stadtgarten und erreichen Sie uns zu Fuß durch den erholsamen Stadtgarten.
Unsere Praxis befindet sich im 1. OG, Eingang West.